2. Runde UNIQA ÖFB Cup: Auswärtsspiel beim Wiener Sport-Club

Dienstag, 30 August 2022
(c) GEPA pictures (c) GEPA pictures

Eine englische Woche wartet auf die Mannschaft von Trainer Markus Mader. Nach dem Spiel gegen Red Bull Salzburg wartet im Cup eine schwierige Aufgabe auf Grün-Weiß. Der Wiener Sport-Club wartet in Runde 2 des Cups.

Unser Gegner - Wiener Sport-Club
Der Wiener SC zählt zu den Traditionsvereinen in Österreich. Die Wiener sind fixer Bestandteil der Regionalliga Ost und gehören seit Jahren zu den Top 5 der dritten Liga. Aktuell liegt der Club aus Wien auf dem fünften Tabellenplatz. Am letzten Freitag gab es für sie eine knappe 1:0 Niederlage in der Meisterschaft. Trainer Markus Mader weiß von den Qualitäten des Wiener Sport-Clubs: "Der Wiener SC gehört zu den Traditionsvereinen und hat immer eine schlagkräftige Truppe zusammen. Die Vereine in der Regionalliga Ost sind immer echte Herausforderungen und daher wissen wir was auf uns zukommt". Mader erwartet einen Gegner, der mitspielen wird und sich sicher nid verstecken wird. "Ich kenne Robert Weinstabl (Trainer) und weiß, dass er gerne Fußball spielen lässt. Sie haben die nötigen Spieler, um mitzuspielen, es wird also eine Top-Leistung von uns brauchen, um eine Runde weiterzukommen", so Mader. Ein wichtiger Faktor könnten auch die Zuschauer sein, am Wiener Sport-Club Platz herrscht immer eine besondere Stimmung. "Wir haben den Gegner analysiert und wissen, dass uns ein harter Brocken erwartet. Aber als Bundesligist sind wir gefordert, zu zeigen, dass wir der Favorit sind", erklärt Mader.

Unsere Austria
Bei den Grün-Weißen wurde am Tag nach dem Spiel gegen Salzburg Wert auf die Regeneration gelegt. Zusätzlich stand natürlich die Analyse der Niederlage am Wochenende im Fokus. "Du darfst dir auch nach so einem Ergebnis, nicht all zu lange einen Kopf machen. Wir haben das Spiel analysiert und gesehen, dass wir auf dem Niveau keine individuellen Fehler machen dürfen. Die werden von einer Mannschaft wie Salzburg einfach bestraft", führt Mader aus und ergänzt: "Das Spiel ist abgehakt und raus aus den Köpfen. Wir freuen uns jetzt auf den Cup und fokusieren uns voll darauf". Die Mannschaft ist am Montag nach einem intensiven Training in den Bus gestiegen und hat ihr Quartier in Wien bezogen. "Wir haben hier gute Bedingungen für unsere finale Vorbereitung. Heute steht noch die Aktivierung auf dem Programm und dann die finale Vorbereitung auf das Spiel am Abend. Wir achten speziell auch noch ein wenig auf jene Spieler, die am Wochenende viele Kilometer abgespult haben, da braucht es auch heute noch einmal ein wenig Regeneration", so der Austria-Coach. Alle Spieler haben die Reise mit nach Wien angetreten, welche Elf dann beginnen werden, ist natürlich noch geheim. "Wir freuen uns auf ein attraktives Spiel und die Spieler sind bereit, sich die dritte Cup-Runde zu erarbeiten", erklärt Mader abschließend.

Spielbeginn in Wien ist um 19:00 Uhr. Die Partie gibt es wie üblich auf www.oefb.tv

Team VS. Team 2

11.02.2023

Samstag, 17:00 Uhr

7
5
T
1
9
S
1
3
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser-Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren

Medienpartner