Tag 3 im Trainingslager: Matthias Maak mit einem Update

Freitag, 04 Februar 2022

Drei Tage des Trainingslagers in Side liegen nun bereits hinter den Jungs des SC Austria Lustenau. Wie die Trainings und das Rundherum ausgeschaut haben erzählt heute Kapitän Matthias Maak

 „Vorneweg erstmal schöne Grüße in die Heimat nach Vorarlberg. Heute habe ich das Vergnügen euch von unserem Trainingslager in der Türkei zu berichten. Nach unserer Ankunft am Mittwochabend in Side standen am Donnerstag zwei intensive Trainingseinheiten auf dem Plan. Da ich noch nicht zu 100% fit bin, absolvierte ich am Vormittag mit der Mannschaft das Aufwärmen. Während es für meine Mitspieler im Anschluss mit einer Spielform weiterging, machte ich mit unserem Physiotherapeut Lucas Vidal ein individuelles Programm.

Individuell deshalb, weil ich mir vor knapp zehn Tagen im Training einen kleinen Muskelfaserriss im Wadenbereich zugezogen habe. Aber keine Sorge, ich bin auf dem Weg der Besserung (lacht). Um 15:30 Uhr stand für uns dann die zweite Einheit an. Wetterbedingt schufteten wir in der Kraftkammer und setzten damit einen weiteren körperlichen Reiz.

Zu gewohnter Zeit ging es für uns am Freitag nach dem Frühstück wieder auf den grünen Rasen. Ich wärmte erneut mit der Mannschaft auf, das anschließende taktische Spiel musste ich dann schweren Herzens leider von der Seitenlinie verfolgen. Die Jungs sind voller Tatendrang und ich hoffe, dass ich so schnell als möglich mit wieder mit ihnen auf dem Platz stehen kann.

Wenn die Anderen am Trainieren sind, liege ich natürlich nicht auf der faulen Haut. Ich arbeite im Kraft- und Ausdauerbereich und bin auch immer bei der Physiotherapie. Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte eine Videoanalyse des vergangenen Testspiels, ehe wir denn restlichen Abend zur freien Verfügung hatten. Einige Spieler nützten diesen für ein Turnier auf der Playstation, andere wiederum waren im Wellnessbereich oder in Game-Room des Hotels zu Gange. Ich hingegen nützte die Zeit für eine Stromtherapie und einer Massage bei unserem Masseur.

Ich hoffe euch allen geht es zuhause gut. Wir werden weiter daran arbeiten unsere Ziele im Frühjahr zu erreichen.

Bis bald im Stadion, euer Maaki!“

Der Rückblick von Matthias Maak ist ebenso im "Trainingslager-Tagebuch" der NEUE - Vorarlberger Tageszeitung zu lesen. 

 
Team VS. Team 2

11.02.2023

Samstag, 17:00 Uhr

6
8
T
2
1
S
1
4
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser-Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren

Medienpartner