Im UNIQA-ÖFB Cup gegen den FC Wels

Samstag, 17 Juli 2021

Endlich geht es los, die pflichtspielfreie Zeit ist vorbei. Das erste Spiel findet m Rahmen des UNIQA ÖFB Cups statt. Dabei trifft die Austria auswärts auf den FC Wels.

Der Gegner - FC Wels
Der Oberösterreichische Club spielt in der Regionalliga Mitte und erstmals nach über sechs Jahren wieder im Pokal antreten darf. Die Welser spielen seit der Saison 2018/19 in der Regionalliga und fand sich regelmäßig am Ende der Tabelle wieder. Dennoch darf die Mannschaft heute nicht unterschätzt werden. Das weiß auch Trainer Markus Mader. "Der Cup hat eigene Gesetze und man darf keinen Gegner unterschätzen. Die Vergangenheit hat schon öfter gezeigt, dass Mannschaften aus höheren Spielklassen den Underdogs unterlegen sind", so Mader. "Wir werden Wels sicher nicht unterschätzen. Sie haben ihre Qualitäten, die wir sie nicht entfalten lassen dürfen".
Der FC Wels konnte vor wenigen Tagen mit Anel Hadzic noch einen promienten Neuzugang präsentieren. In den letzten Testspielen gab es für die Oberösterreicher zwei Niederlagen, das Team befindet sich also sicherlich noch nicht auf ihrem Leistungsmaximum.

Unsere Austria
Aber auch die Austria hat noch Luft nach oben. Eine intensive Vorbereitung hat ihren Tribut gefordert. Einige Spieler sind angeschlagen und heute nicht dabei. Matthias Maak, Leo Mätzler, Daniel Tiefenbach und Raul Marte fallen aus. Die Austria möchte heute an die Leistung im Testspiel gegen den FC Brühl St. Gallen anschließen. In der Defensive soll die Null gehalten werden und offensiv die notwendigen Tore erzielt werden. "Es liegt eine gute Vorbereitung hinter uns, wir haben eine sehr gute Basis gelegt und jetzt gilt es auf dieser kontinuierlich aufzubauen. Natürlich sind wir auch noch nicht dort wo wir hinmöchten, aber wir sind positiv gestimmt und freuen uns auf das erste Pflichtspiel", so Markus Mader. Der Coach muss neben den Verletzten auch noch auf Hakim Guenouche verzichten - die Spielerlaubnis ist noch nicht eingetroffen. Brandon Baiye ist ebenfalls nicht im Kader, da er noch nicht wieder offiziell an die Austria verliehen wurde. "Wir wissen, dass Cupspiele nie einfach sind, weil alle Teams top-motiviert sind und an die Sensation glauben. Davon dürfen wir uns aber nicht beeinflussen lassen. Wir müssen uns auf unser Spiel konzentrieren, dem Gegner keinen Raum lasssen und Tore schießen", erklärt Mader abschließend.

Spielbeginn ist um 17:00 Uhr in der HUBER Arena in Wels. Die Partie wird auf der Webseite des ÖFBs live übertragen. Es ist ein kostenloser Account notwendig.

Team VS. Team 2

01.10.2021

Freitag, 20:25 Uhr

5
T
2
1
S
2
2
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren