Vollgas nach der Länderspielpause - Auswärtsspiel beim SK Vorwärts Steyr

Freitag, 02 April 2021
(c) GEPA pictures (c) GEPA pictures

Heute startet mit dem Auswärtsspiel in Steyr ein intensiver Fußballmonat. In den kommenden Wochen stehen sechs Partien an, die das Team von Alex Kiene ordentlich fordern werden. Gegen den SK Vorwärts Steyr soll es heute am besten gleich mit einem Erfolg klappen.

Unser Gegner - SK Vorwärts Steyr
Dafür muss sich die Austria heute auf einen unbequemen Gegner einstellen. Zwar stehen die Steyrer auf dem letzten Tabellenplatz, doch in dieser LIga darf man keinen Gegner unterschätzen. Die Oberösterreicher haben das letzte Spiel gegen Austria Klagenfurt unglücklich mit 1:2 verloren, davor luchsten der Sportklub dem GAK einen Punkt ab. Trainer Alexander Kiene und sein Team sind gewarnt und haben sich in der zweiten Hälfte der Länderspielpause intensiv auf den Gegner vorbereitet. "Steyr ist ein unbequemer Gegner, der vor allem über den Kampf sein Glück sucht. Sie agieren defensiv oft mit einer 5er-Kette und stehen dadurch kompakt und tief", analysiert Kiene. "Offensiv müssen wir uns auf lange Bälle und damit verbunden auf Kopfballduelle einstellen. Wir müssen wachsam sein und Standardsituationen unbedingt vermeiden", führt der Coach weiter aus. Ziel des Spiels sei aber dennoch das eigene Spiel durchzuziehen und im Idealfall in Führung gehen zu können. In den letzten Spielen habe man gesehen, dass vor allem der Verlauf der Partie mitentscheidend sein kann.

Unsere Austria
Das bekam die Austria im letzten Ligaspiel deutlich zu spüren. Einer frühe Doppelführung der Innsbrucker folgten zwei ärgerliche Verletzungen von Tabakovic und Stefanon. Die Gelb-Rote-Karte von Christoph Freitag war dann die unnötige Draufgabe. Die Mannschaft hatte sich in dem Duell aber nicht aufgegeben und alles versucht, doch noch zu punkten. Am Ende sollte es nicht reichen, auch aufgrund eines nicht gegebenen Elfmeters. "Das Spiel ist überhaupt nicht nach Plan verlaufen. Nach einem guten Start, haben uns die zwei Gegentreffer nicht in die Karten gespielt", so Kiene. "Am Ende müssen wir uns aber an der eigenen Nase nehmen, auch wenn die Niederlage unglücklich und bitter ist". Heute gegen Steyr möchte Alexander Kiene eine aktive Mannschaft sehen, die dagegen hält und sich auf die eigenen Stärken besinnt. Verzichten muss der Trainer auf Christoph Freitag (gesperrt) und Haris Tabakovic (verletzt). Jan Stefanon ist fraglich. In der Offensive braucht es also heute andere Spieler, die Akzente setzen.

Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Die Partie wird auf den gewohnten Kanälen übertragen. Vor dem Spiel gibt es nach einer längeren Pause endlich wieder ein Austria Magazin mit Flo Matt - dieses könnt ihr auf unserer FB-Seite und K19 verfolgen.

Team VS. Team 2

08.05.2021

Samstag, 14:30 Uhr

1
T
1
4
S
1
0
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren