Austria erzielt spät, aber verdient den Ausgleich

Freitag, 22 Juli 2016
SC Austria Lustenau und LASK Linz trennen sich 1:1
Zum Start kann die Austria zwar keine 3 Punkte feiern, doch das Ergebnis ist ganz klar ein Sieg für die Moral. Das insgesamt bessere Team lag eine Viertelstunde vor Schluss noch hinten und konnte dann in der Nachspielzeit noch ausgleichen. Goldjunge "Schoko" Jailson erzielte den Ausgleich per sehenswertem Flugkopfball.

Das "Spitzenspiel" hat nicht wirklich das versprochen was man erwarten durfte. Zumindest nicht in Hälfte 1. Chancen waren Mangelware bzw. wurden sie fahrlässig vergeben. Zum Beispiel scheiterte Julian Wießmeier allein stehend vor Pavao Pervan als er sich für keine Ecke des Tores entscheiden konnte.

In Hälfte 2 konnte die Austria dann zunehmend die Oberhand gewinnen und hatte durch Raphael mehrere gute Chancen. Die Fans bekamen also in Hälfte zwei das versprochene Spitzenspiel zu sehen. Doch wie so oft im Fußball durfte zuerst das passivere Team, in diesem Falle der LASK, über einen Treffer jubeln. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr und schon stand es 0:1.Torschütze Rene Gartler nach einer Flanke von Fabiano.

Die Austria hat aber nicht aufgegeben und erzielte in der Nachspielzeit durch Jailson den mehr als verdienten Ausgleich. Die Linzer dürfen über diesen Punkt glücklich sein. Ein Sieg wäre unverdient gewesen. Einzig Pavao Pervan ist es zu verdanken, dass sie heute mit einem Punkt nach Hause fahren.

Nächste Woche Freitag geht es bereits zuhause weiter gegen den SV Horn. Spielbeginn dann schon um 18:30 Uhr.

Team VS. Team 2

28.10.2018

Sonntag, 10.30 Uhr

6
T
0
2
S
3
8
M

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren