Sieg bei der Generalprobe

Montag, 22 Februar 2016

Der letzte Test vor dem Frühjahrssaisonstart gegen den Kapfenberger SV (Freitag, 26.2. 18:30 Uhr, live auf SKY Sport Austria) wurde mit 2:1 (1:0) gegen den bayrischen Oberligisten FC Sonthofen gewonnen. In einer Partie gegen einen defensiv eingestellten Gast kam die Austria zu zahlreichen Torgelegenheiten. Vor dem Tor fehlte jedoch das ein oder andere Mal die letzte Konsequenz. Auch Gästetorhüter Kevin Fend konnte sich des Öfteren durch gute Reaktionen auszeichnen. In der siebten Spielminute musste er sich jedoch geschlagen geben, als ihn Julian Wießmeier aggressiv attackierte, den Ball erobern konnte und zum Führungstreffer einschob. Mit 1:0 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte änderte sich am Spielverlauf wenig: Die Austria presste den Gegner schon früh an und zwang ihn dadurch zu Befreiungsschlägen. Auffällig waren allerdings auch einige Unkonzentriertheiten und Abspielfehler im eigenen Aufbauspiel der Austria, sodass die Allgäuer daraus resultierend auch zu Torgelegenheiten kamen. Hier gilt es bis zum Spiel in Kapfenberg nachzubessern. In der 64. Spielminute vollendete Emanuel Sakic nach einem Eckball zum 2:0. Die Sonthofener konnten dabei die Eckballflanke zunächst klären. Sakic nahm den Ball etwa 20 Meter vor dem Gästegehäuse auf und zog sofort ab. Da der Schuss noch etwas abgefälscht wurde, war er letztendlich nicht mehr abzuwehren. Etwa zehn Minuten vor dem Spielende kamen die Gäste mit einem schönen Schuss aus etwa 18 Metern noch zum Ehrentreffer.

Lassaad Chabbi ließ die Mannschaft auflaufen, mit der auch zum Saisonauftakt in Kapfenberg gerechnet werden kann. Einzig Pius Grabher wurde aufgrund einer leichten Erkältung sicherheitshalber geschont. Ab etwa der 60. Minute kam es zu mehreren Spielerwechseln. In der Schlussminute musste Lukas Tursch mit Oberschenkelproblemen vom Platz. Er war bei einer Schussaktion von einem Gegenspieler getroffen worden. Eine Untersuchung wird zeigen, ob er sich eine Oberschenkelzerrung oder lediglich eine Muskelverhärtung zugezogen hat.

Aufstellung:

Knett

Sakic - Stückler - Haring - Sobkova (76. Kreuzriegler)

Grill (55. Krainz) - Bolter (69. Tursch)

Dossou (64. Jailson) - Wießmeier - Bruno (58. Aschauer)

Chabbi (64. Thiago)

Team VS. Team 2

28.10.2018

Sonntag, 10.30 Uhr

4
T
2
0
S
3
4
M

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren