Austria verstärkt sich in der Defensive und auf der Außenbahn

Dienstag, 25 Juni 2019

Die Austria ist weiterhin am Transfermarkt aktiv und kann heute die Verpflichtung von zwei Spielern bekannt geben. Vom Kapfenberger SV wechselt Sebastian Feyrer (22) und von FC Liefering Thomas Mayer (23) zum Sportclub.

Die Mannschaft rund um Trainer Gernot Plassnegger befindet sich seit heute im Trainingslager in Lech am Arlberg. Ab morgen sind zwei neue Spieler mit an Board. Aus Kapfenberg wurde der 22-jährige Verteidiger Sebastian Feyrer verpflichtet. Feyrer war in der letzten Saison eine wichtige Stütze des Kapfenberger SV und absolvierte 27 der 30 möglichen Spiele. Er bewies dabei auch seine Torgefährlichkeit, erzielte er drei Tore und bereitete ein Tor vor. 

Mit Thomas Mayer verstärkt sich die Austria auf der rechten Außenbahn. Mayer überzeugte in der vergangenen Saison und absolvierte in der vergangenen Meisterschaft für die SV Ried 22 Spiele. Dabei erzielte er drei Treffer und sammelte vier Torvorlagen. Nach Ende des Leihgeschäfts zwischen Ried und Liefering wechselt der 23-jährige nun nach Lustenau.

Die Austria verpflichtet beide Spieler für zwei Jahre.

Sebastian Feyrer
wurde im Nachwuchs vom GAK und dann bei Sturm Graz ausgebildet. Über die zweite Mannschaft Sturms kam der Steirer 2016 zum SV Kapfenberg. Insgesamt absolvierte Feyrer bereits mehr als 55 2. Liga-Spiele.

Thomas Mayer
begann seine fußballerische Laufbahn beim SC Schwanenstadt und kam dann über die Fußballakademie Linz in den Nachwuchs des VfB Stuttgarts. Von dort ging es dann über die Akademie Rapid Wien und den FC Pasching (heute FC Juniors OÖ) zum FC Liefering. Auf Leihbasis kam Mayer in den letzten Jahren für die Juniors, LASK Linz und die SV Ried zum Einsatz. Insgesamt kam der Flügelspieler zu 77 Einsätzen in der 2. Liga, erzielte dabei zehn Tore und bereite 14 vor.

Statements

Christian Werner über Thomas Mayer
“Thomas überzeugt mit seiner Schnelligkeit und offensiven Fertigkeiten. Er ist technisch begabt und ist damit eine Verstärkung für unser Team. Er hat in den letzten Jahren schon sein Können gezeigt. Wir wollen ihm hier den Raum und die notwendige Zeit geben sich weiterzuentwickeln.”

Valentin Drexel über Sebastian Feyrer
„Mit Sebastian haben wir einen lautstarken Innenverteidiger für unser Team gewinnen können, der trotz seines jungen Alters schon über viel Qualität verfügt. Er ist jemand der am Platz das Kommando übernimmt und von der Defensive aus seine Mitspieler koordiniert. Wir hatten schon länger mit ihm Kontakt und seine Leistungen in der Vorbereitung haben uns am Ende in unserer Einschätzung nur bestätigt."

Sebastian Feyrer
“Ich freue mich sehr, dass mein Wechsel nach Lustenau geklappt hat. Wir waren schon länger in Kontakt und jetzt hat es einfach gepasst. Der Verein hat sich bisher sehr gut verstärkt und mir gefallen die Ausrichtung und Vorstellungen des Clubs. Das Umfeld ist gut und ich sehe hier viel Potential. Ich wünsche mir, dass wir vorne mitspielen können, der Kader hat auf alle Fälle die nötige Stärke dazu. Aber natürlich müssen wir hart arbeiten und auf dem Platz überzeugen.”

Thomas Mayer
“Ich bin sehr froh, dass ich in Lustenau mein nächstes Kapitel im Fußball beginnen darf. Mit den Verantwortlichen im Verein hatte ich sehr gute Gespräche und ich freue mich darauf, Teil dieser Mannschaft zu sein. Wir wollen den Fans in Lustenau attraktiven und natürlich erfolgreichen Fußball bieten. Das Team hat in meinen Augen viel Potential, dass es jetzt gilt abzurufen. Ich werde alles tun, um das Team mit meinen Fähigkeiten zu unterstützen und das mir entgegengebrachte Vertrauen zu bestätigen.”

Team VS. Team 2

20.07.2019

Samstag, 18:00 Uhr (ÖFB-Cup)

4
T
0
2
S
4
7
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren