Auf der Jagd nach drei Punkten

Samstag, 30 März 2019

In der 20. Runde gastiert der Floridsdorfer AC im Planet Pure Stadion. Nach der zuletzt zu hoch ausgefallenen Niederlage gegen den FC Juniors sind die Austrianer auf Wiedergutmachung aus. Doch die Personaldecke ist angespannt, die Form nicht wie gewünscht - dennoch will man heute keine Ausreden suchen und die Punkte in Lustenau behalten.

Die Länderspielpause liegt hinter uns und der Fokus gilt wieder dem Clubfußball. Grün-Weiß hat die Länderspielpause genützt, um kleinere Verletzungen auszukurieren, da die Personaldecke bereits sehr angespannt ist. Neben den Verletzten Grujcic und Rocyan hat sich in der Länderspielpause auch William verletzt und dürfte in der aktuellen Saison wohl eher kein Spiel mehr bestreiten. Die Verletzung des Brasilianers passierte im Test gegen den FC Winterthur, der leider mit 1:5 verloren ging. Das Spiel darf man aber nicht überwerten, da beinahe alle fitten Spieler zum Einsatz kamen, dennoch sorgt das Ergebnis natürlich nicht für pure Freude.

Freude soll am Ende des Spiels gegen den FAC bestehen. Gernot Plassnegger gab im Gespräch klar zu verstehen, dass heute Wiedergutmachung betrieben werden muss. "Wir haben zuletzt unsere Chancen nicht genutzt und unsere Fehler wurden sofort bestraft. Heute brauchen wir eine kompakte Defensive, um unseren Fans etwas zurückzugeben". Der Steirer kann im Spiel gegen die Wiener wieder auf Kapitän Marco Krainz setzen, der endlich seine Grundausbildung beim Bundesheer hinter sich gebracht und nun wieder den Anschluss zum Team gefunden hat.

Die Wiener, die von Ex-Austria-Coach Andreas Heraf trainiert werden, liegen zwar drei Plätze hinter der Austria, aber nur ein Punkt trennt die beiden Teams. Es geht also im Spiel nicht nur darum, Wedergutmachung zu betreiben, sondern auch aufzupassen, nicht noch weiter nach unten in der Tabelle zu rutschen. Die Abstände sind knapp und in dieser Liga kann jeder jeden schlagen. Einfach wird es heute auf keinen Fall. Nach den letzten Ergebnissen ist das Selbstvertrauen wohl kein Argument, das für die Austria spricht. Aber auch der FAC verlor seine letzten beiden Spiele. Man darf ein Spiel mit viel Kampf erwarten, schönen Fußball wird es für die Zuschauer heute eher nicht geben. Das Ziel muss es sein die Null zu halten, denn vorne sind Ronivaldo & Co. immer für ein Tor gut.

Team VS. Team 2

Ligapause

bis Juli 2019

2
3
T
0
1
S
5
9
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren