Auftakt zur englischen Woche

Samstag, 22 September 2018

Mit der heutigen Partie startet eine englische Woche für das Team von Gernot Plassnegger. Innerhalb von 7 Tagen muss man gleich dreimal ran. Auftakt zu dieser Woche ist heute gegen den SV Lafnitz.

Zwei neue Situationen für die Austria - erstmals muss man auch wieder am Dienstagabend ran, auch wenn nicht in der Liga, sondern im UNIQA ÖFB Cup gespielt wird. Andererseits geht der Sportclub heute erstmals nach einer Niederlage in ein Spiel. In der letzten Runde setzte es auswärts beim FC Blau-Weiß Linz eine knappe 1:0 Niederlage. Gegen die Oberösterreicher kam Grün-Weiß nie richtig ins Spiel, die Linzer waren abgeklärtert und ihr bester Mann, Alan Lima Carius, brachte die Hausherren in Führung. Die besten Chancen für die Austria ließen Djuric (6.) und Ronivaldo (73.) aus. Alles in allem ein Spiel, dass man in die Kategorie "Aufstehn, abputzen und weiter machen" packen kann.
Generell haben die Ergebnisse vom letzten Spieltag gezeigt, wie zum Beispiel der 1:0 Sieg des FAC über die Rieder, dass in dieser Liga ein Nachlassen sofort bestraft wird. Es gilt von Woche zu Woche konzentriert zu Werke zu gehen, um Spiele für sich zu entscheiden

Liganeuling nicht unterschätzen
Genau heute gastiert eben eine Mannschaft im Planet Pure Stadion, die gefährlich werden kann, wenn man nicht von der ersten Minute voll da ist. Der SV Lafnitz ist das erste Mal in Lustenau zu Gast. Die Steirer sind als Meister der Regionalliga Mitte aufgestiegen und dürfen keinesfalls unterschätzt werden. Erst in der letzten Runde besiegten die Lafnitzer den anderen Liga-Dino, den SV Kapfenberg, mit 5:1. Mit Spielern wie Maximilian Entrup oder Mario Kröpfl verfügt der Aufsteiger auch über Spieler mit ordentlich Erfahrung und Können. Grün-Weiß dürfte also gewarnt sein. Aber natürlich möchte die Austria heute drei Punkte einfahren, um die Niederlage im letzten Spiel vergessen zu machen. Leicht wird es heute aber sicherlich nicht. Speziell die Personalsorgen belasten. Zwar ist ein Einsatz von William heute möglich, doch dafür fehlen mit Kevin Kunz, Firat Tuncer, Marcel Canadi und Marco Krainz vier Akteure, die in dieser Saison bisher zu den Stammkräften zählen. Dies ist natürlich gleichzeitig eine Chance für die Ersatzleute auf sich aufmerksam zu machen. Es wird darauf ankommen im Defensivbereich stabil zu agieren und die Räume wieder enger zu gestalten als zuletzt. Außerdem muss die Offensive die sich bietenden Chancen effektiver nutzen. In den letzten Spielen waren die Tormöglichkeiten Mangelware, was es umso wichtiger macht, bei den sich bietenden Chancen, ruhig und genau zu bleiben.

Spielbeginn ist um 16.30 Uhr. Bereits um 15 Uhr öffnet das Stadion und die Fans können sich beim Austria Oktoberfest auf die Partie einstimmen. Alle Besucher in Dirndl oder Lederhose erhalten von Mohrenbräu ein gratis Bier. Außerdem gibt es Weißwürste und Brezn', den Oldtimer-Truck der Mohrenbrauerei und vieles mehr. Im Anschluss an das Spiel gibt es im Glashaus Oktoberfeststimmung mit Dj.

Team VS. Team 2

23.02.2019

Samstag, 16:30 Uhr

3
4
T
1
9
S
5
0
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren