Heimspielpremiere gegen SC Wiener Neustadt

Samstag, 04 August 2018

Seit letzter Woche läuft die neue zweite Liga. Aus der SkyGo Ersten Liga wurde die neue 2. Liga Österreichs. 16 Teams kämpfen um einen Aufstiegsplatz, drei Teams werden am Ende der Saison absteigen. Außerdem wird der Sportclub erstmals seit dem 1. Mai 2005 (damals gegen den FC Lustenau) wieder am Samstag anstatt am Freitag spielen.

Mit Christian Werner wurde ein neuer Sportdirektor eingesetzt. Der Kader wurde reduziert - es gab zwölf Abgänge und sechs Neuzugänge. Trainer Gernot Plassnegger hat im Sommer intensiv mit dem Team gearbeitet, um seine Philosophie und Ideen der Mannschaft nahe zu bringen. Im ersten Pflichtspiel der Saison - ÖFB Cup Runde 1 - gab es einen klaren 4:0 Erfolg gegen den USV Scheiblingkirchen-Warth.

Ein Punkt zum Auftakt der Meisterschaft
In der ersten Runde der neuen zweiten Liga gab es gegen den SK Austria Klagenfurt ein 1:1 Unentschieden. Der Sportclub aus Lustenau begann sehr druckvoll und ging durch ein Traumtor von Marcel Canadi nach nur sechs Minuten in Führung. Leider kam durch das frühe Tor der Motor der Grün-Weißen immer mehr ins Stocken. Die Gastgeber aus Klagenfurt fanden so immer besser ins Spiel und setzten die Sticker ordentlich unter Druck. Dank einer starken Leistung von Torhüter Kevin Kunz ging es dennoch mit der Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte agierte die Austria wieder etwas stabiler, die besseren Chancen hatten aber die Gastgeber, die dann in der 73. Minute zum verdienten Ausgleich kamen. Am Ende war das Unentschieden gerecht - es liegt noch einiges an Arbeit vor Plassnegger und seinem Team.

Heimspielpremiere gegen einen Altbekannten
Neben den ganzen Veränderungen bleiben aber auch einige Dinge gleich. So gibt es auch in der Saison 2018/19 das Duell mit dem SC Wiener Neustadt. Die Niederösterreicher konnten den Rechtsstreit mit St. Pölten nicht gewinnen und bleiben somit Teilnehmer in der zweiten Liga. 14 Neuzugänge gab es und 19 Abgänge. Die Neustädter unter Neo-Coach Georg Fellner legten zum Saisonauftakt gleich einen Fehlstart hin. Gegen BW Linz setzte es zuhause eine 2:0-Niederlage. Dennoch darf man Wiener Neustadt nicht unterschätzen. Goalgetter Hamdi Salihi ist weiterhin an Board und wird wahrscheinlich auch in dieser Saison um die Torjägerkrone mitreden. Grün-Weiß möchte die Heimspielpremiere am liebsten mit einem Sieg begehen. Dafür braucht es heute viel Laufbereitschaft und Einsatz, dann wird die Afterparty mit Live-Musik im Austria-Dorf um so schöner und länger.

Team VS. Team 2

18.08.2018

Samstag, 16:30 Uhr

2
T
1
7
S
3
0
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren