Pflichtspielauftakt - UNIQA ÖFB Cup Runde 1

Freitag, 20 Juli 2018

Am morgigen Samstag endet die fußballfreie Zeit für unseren Sportclub. 57 Tage nach dem letzten Pflichtspiel der vergangenen Meisterschaft rollt das runde Leder wieder. Wie bereits üblich, beginnt die neue Saison mit der ersten Runde des UNIQA ÖFB Cups.

In der ersten Runde gastiert das Team von Gernot Plassnegger in Niederösterreich bei der USV Scheiblingkirchen-Warth. Die Gastgeber spielen in der 4. Landesliga Niederösterreichs und konnten sich in der vergangenen Saison den Niederösterreichischen Pokal sichern. Auch schon im letzten Jahr musste Grün-Weiß gegen den niederösterreichischen Pokalsieger rein. Damals setzte man sich knapp mit 1:0 durch. Man ist also gewarnt, dieses Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen.

USV Scheiblingkirchen - der niederösterreichische Pokalsieger
Die Niederösterreicher verfügen über eine Mannschaft, die neben Talenten mit einigen erfahrenen Spielern gespickt ist. Mit Christoph Knaller, Christian Ressler, Matthias Lindner und Philipp Koglbauer sind vier Spieler dabei, die über zweite Liga und auch Bundesliga Erfahrung verfügen. Trainer Gernot Plassnegger warnte eindringlich vor dem USV: “Du darfst im Cup generell kein Team unterschätzen. Scheiblingkirchen verfügt über eine gute Mannschaft und wir wissen, dass es kein Spaziergang wird”. Der USV wurde in der vergangenen Saison als Aufsteiger aus der fünften Leistungsklasse direkt Fünfter. “Man wird nicht einfach so Cup-Sieger”, ergänzt Gernot Plassnegger und unterstreicht, wie wichtig es sein wird, den Gastgeber nicht zu unterschätzen. “Man sieht es immer wieder, wie es in Pokalspielen Überraschungen gibt - nicht nur bei uns, auch in Deutschland oder England. Wir haben uns gut vorbereitet und wollen alles dafür tun eine Runde weiterzukommen. Wichtig wird es sein, von der ersten Minute an, eine ansprechende Leistung zu bringen”, so Plassnegger abschließend.

Team ist bereit
Der Trainer der Grün-Weißen kann im Cup aus dem vollen Schöpfen, alle Spieler sind an Board. Die Vorbereitung sei gut verlaufen, man habe die vorab definierten Ziele erreicht. “Die Spieler haben super mitgezogen und alles gegeben, wir sind bereit”, lautet das Fazit von Plassnegger. Das Team reiste bereits heute nach Niederösterreich, um die Anreise von über 650 Kilometern etwas abzufedern. Jedoch sollte die Austria damit keine Probleme haben. In den letzten Jahren hieß es zu Beginn des Pokals immer wieder mehr als 600km Distanz zurücklegen zu müssen.

Man darf gespannt sein, welchen Weg die Austria dieses Jahr im Cup nehmen und wie lange er dauern wird. Die letzte erfolgreiche Cup-Jahre liegen doch etwas zurück. Die Grün-Weißen konnten zuletzt von einer erfolgreichen Pokalsaison 2010/11 und 2011/12 sprechen, als man 2011 das Finale und 2012 das Viertelfinale erreichte. Vielleicht kann man dieses Jahr wieder ein wenig mehr für Furore sorgen.

Spielbeginn ist morgen, 21.07, um 17 Uhr in Scheiblingkirchen. Die Partie wird auf www.oefb.at live gestreamt.

Team VS. Team 2

28.10.2018

Freitag, 10.30 Uhr

8
T
2
1
S
1
5
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren