Den Tabellennachbarn auf Abstand halten

Freitag, 11 Mai 2018

Mit großen Schritten nähert sich das Saisonfinale. Bereits heute findet das vorletzte Heimspiel in dieser Saison statt. Gegner dabei ist die WSG Wattens. Die Tiroler konnten das letzte Aufeinandertreffen für sich entscheiden, daher hofft die Austria, diese offene Rechnung heute zu begleichen.

Nachdem schon beim letzten Heimspiel eine Tiroler Mannschaft zu Gast war, kommt mit der WSG Wattens der nächste Vertreter aus dem benachbarten Bundesland ins schöne Ländle. Die Wattener rangieren aktuell auf dem siebten Tabellenrang und sind mit vier Punkten Rückstand unser direkter Tabellennachbar. Die ersten beiden Saisonduelle gingen an die grün-weiße Austria, das letzte Duell gewannen die Tiroler. Gerne würde die Austria die bisherige Bilanz mit zwei Siegen um einen weiteren ausbauen, um auch gleichzeitig sich für die Niederlage im letzten Duell zu revanchieren. Außerdem würde man sich damit wieder von Wattens absetzen und den sechsten Tabellenplatz endgültig absichern. 
"Wir haben uns in den Spielen gegen die Wattener in dieser Saison oft schwer getan, sowohl zuhause als auch in Wattens. Wir wissen was uns erwartet und werden alles daran setzen die Punkte in Lustenau zu behalten", gibt Trainer Gernot Plassnegger die Marschrichtung vor. "Wenn wir die Leistungen aus den Spielen gegen Innsbruck und Kapfenberg abrufen können, dann bin ich zuversichtlich, dass es mit Punkten klappen wird". Aufstellungstechnisch soll es wohl keine all zu großen Überraschungen geben, Konstanz soll jetzt am Ende Erfolge bringen. Mit Ronivaldo, Lucas Barbosa, Petar Pavlovic und Daniel Sobkova sind vier Spieler verletzt. Dafür sind Daniel Tiefenbach und Dragan Marceta wieder Optionen für den Kader, nachdem die beiden ihre Matura abgelegt haben. Darijo Grujcic kehrt nach seiner Gelbsperre wieder zurück in den Kader.

Für beide Teams geht es nicht mehr um viel, dennoch darf man eine spannende Partie erwarten. Thomas Silberberger hat in der Tiroler Tageszeitung angekündigt, dass er unbedingt noch Sechster werden wolle. Die Wattener liegen vier Punkte hinter der grün-weißen Austria und nur mit einem Sieg wäre für sie noch etwas möglich. Natürlich wird die Plassnegger-Truppe alles daran setzen, dieser Träumerei zu beenden. Die Tiroler kennt man als kämpferisches Team, die einem alles abverlangen. Das Selbe kann man aber auch über unsere Mannschaft behaupten. Die jungen Spieler haben in den letzten Runde aufgezeigt was sie können und dass sie auch wollen. Man darauf also durchaus wieder darauf hoffen, dass die Jungen das nächste Ausrufezeichen in Richtung kommende Meisterschaft setzen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr. Sky überträgt die Partie wie üblich in Konferenz.

Fakten zum Spiel

  • Der SC Austria Lustenau verlor nur eines der 7 Heimspiele gegen die WSG Swarosvki Wattens – am 25. Mai 2001 mit 0:1. Dies war auch das einzige Heimspiel gegen Wattens, in dem die Vorarlberger ohne Torerfolg geblieben waren.
  • Der SC Austria Lustenau traf seit dem Wiederaufstieg der WSG Swarovski Wattens in allen 3 Heimspielen gegen die Tiroler stets doppelt oder häufiger – insgesamt 8-mal.
  • Die WSG Swarovski Wattens holte in diesem Frühjahr der Sky Go Ersten Liga aus den 6 Spielen gegen die Teams der unteren Tabellenhälfte 16 Punkte und blieb dabei ungeschlagen.
  • Der SC Austria Lustenau erzielte alle 4 Tore in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga gegen die WSG Swarovski Wattens nach Freistößen. 2-mal hieß der Schütze Sobkova (direkt), je 1-mal trafen Kobleder und Drazan (jeweils indirekt).
  • Der SC Austria Lustenau erzielte 10 Tore durch Joker – nur der FC Liefering (11) mehr. 2 der 4 Treffer 2017/18 gegen die WSG Swarovski Wattens erzielten die Vorarlberger durch eingewechselte Spieler.
Team VS. Team 2

18.08.2018

Samstag, 16:30 Uhr

2
T
1
7
S
2
9
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren