Junges Team erkämpft einen Punkt in Wiener Neustadt

Mittwoch, 25 April 2018

Mit 21,09 Jahren stand am gestrigen Abend die jüngste Austria-Startelf seit gut acht Jahren auf dem Feld. Gernot Plassnegger steht zu seinem Wort und vertraut bereits jetzt auf die jungen Talente, die hoffentlich auch nächste Saison überzeugen können. Dieses Vertrauen hat die Mannschaft mit einer starken Leistung gegen den SC Wiener Neustadt bestätigt. Vor allem die zweite Halbzeit wusste zu gefallen und das 2:2 ist am Ende mehr als gerecht.

Der Sportclub aus Lustenau erwischte einen perfekten Start. Nachdem Jodel Dossou zunächst selbst den Angriff einleitete, wurde er ideal von Sandro Djuric bedient. Der Beniner ließ seinen Gegenspieler aussteigen und netzte so schon nach nur zwei Minuten trocken ins kurze Eck ein. Die Grün-Weißen zogen sich nach dem schnellen Führungstreffer etwas zurück und ließen Wiener Neustadt mehr Platz. Dies sollte sich dann in der 25 Minute rächen, da Neustadts Goalgetter Salihi den Ausgleich erzielte. Ein irregulärer Treffer, denn vor seinem Abschluss hatte der Albaner zunächst Jodel Dossou klar gefoult.

Spannende zweite Hälfte
Beide Trainer reagierten zur Halbzeit und brachten jeweils einen frischen Mann. Bei der Austria kam Paulo Victor für Nicolai Bösch und der Brasilianer brachte einiges an Schwung. Nachdem Jodel Dossou wieder nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff knapp scheiterte, machte es fünf Minuten später Marcel Canadi genau richtig. Der 20-jährige, der als Mittelstürmer agierte verwandelte einen direkten Freistoß mit Hilfe der Latte und des Rücken von Domenik Schierl zur erneuten Führung für unsere Austria (53.). Die kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft sollte am Ende aber leider nur mit einem Punkt belohnt werden. Darijo Grujcic verursachte durch ein unglückliches Handspiel einen Elfmeter, den wiederum Hamdi Salihi sicher verwandelte (59.). Gegen Ende der Partie hätten beide Mannschaften noch den Siegtreffer erzielen können, doch es blieb beim gerechten Remis. Sandro Djuric sah kurz vor Schluss innert weniger Minuten Gelb-Rot und wird nun im West-Derby gegen Innsbruck fehlen.

Team VS. Team 2

Ligapause

bis Juli 2019

2
5
T
0
2
S
1
8
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren