Spiel gegen Liefering - 2018 die ersten Punkte auf fremden Platz sammeln

Dienstag, 03 April 2018

Weiter geht es in der SkyGo Ersten Liga mit einer englischen Woche. Nach dem Sieg am Freitag gegen BW Linz ist das Team von Gernot Plassnegger beim FC Liefering zu Gast. Die Spiele gegen die Jungbullen versprechen immer spannende Spiele und oftmals torreiche Aufeinandertreffen.

Im Herbst mussten sich die Grün-Weißen speziell zuhause öfters geschlagen geben. Es konnten lediglich 2 Siege und ein Unentschieden eingefahren werden. Der Rest ging an die Gäste. Auswärts lief es um einiges besser, man gewann vier Spiele und holte drei Unentschieden. Im Frühjahr zeigt sich nun ein Bild, dass so ziemlich auf dem Kopf steht. Alle drei Heimspiele wurden gewonne, beide Auswärtsspiele gingen an den Gegner. Kaum verwunderlich, dass die Austria nun endlich auch auswärts punkten will. Dass das ausgerechnet beim FC Liefering klappen soll, ist nicht so unwahrscheinlich, aber trotzdem ein großes Stück Arbeit.

Knapper 1:0 Erfolg
Am vergangenen Freitag gegen den FC Blau-Weiß Linz trat die Mannschaft rund um Kapitän Marco Krainz speziell in den ersten 20 Minuten sehr souverän und sicher auf. Man ließ dem Gegner kaum Raum und nahm die Führungsspieler der Gäste komplett aus dem Spiel. Nach dem Führungstreffer fehlte dann etwas der nötige Nachdruck, um frühzeitig eine Entscheidung zu erzwingen. Auch die Chancenauswertung ließ zu wünschen über, da man doch einige Konter nutzen hätte können, um die drei Punkte früher zu sichern. So blieb es bis zum Ende spannend, dennoch mit dem glücklichen Ausgang für den Sportclub.

Starke Jungbullen
Wie allseits bekannt ist der Kader der Lieferinger mit vielen nationalen und internationalen Talente bestückt. Speziell die Offensive der Salzburger konnte immer wieder überzeugen. Bei der Austria spielt mit Ronivaldo aber ebenfalls ein gefährlicher Stürmer, der in dieser Saison bereits zwölfmal jubeln dürfte. Natürlich möchte der Brasilianer das auch heute tun. Es dürfte, wenn man der Statistik glaubt, heute auf jeden Fall Tore zu bejubeln geben. In den bisherigen Duellen der beiden Mannschaften gab es im Durchschnitt mehr als vier Tore. Keinem anderen Team in der Liga ist es geglückt so viele Tore zu erzielen wie den Lustenauern gegen die Salzburger. Das Team von Gernot Plassnegger hat noch eine Rechnung mit den Jungbullen offen, verlor man doch das letzte Duell im Planet Pure Stadion mit 2:4. Gernot Plassnegger warnt vor den Jungbullen, will aber keine Abwehrschlacht liefern. "Nur wenn wir aktiv auftreten, können wir etwas mitnehmen", ist der Steirer überzeugt. Verzichten muss er heute auf Darijo Grujcic (Grippe) und Pius Dorn (Nasenbeinbruch). Somit wird es zu Veränderungen kommen, diese sieht der Trainer aber nicht als Problem.
Bei den Lieferingern muss man vor allem Dominik Szoboszlai in den Griff bekommen. Der 17-jährige steht vor dem Sprung zu Red Bull Salzburg. Diese "Beförderung" hat er sich mit neun Toren und fünf Vorlagen redlich erarbeitet.

Spielbeginn ist um 18.30 Uhr, Sky überträgt wie üblich die Konferenz.

Fakten zum Spiel

  • In Spielen zwischen dem FC Liefering und dem SC Austria Lustenau ist die Bilanz in der Sky Go Ersten Liga ausgeglichen – je 6 Siege bei 6 Remis.
  • Der SC Austria Lustenau erzielte gegen den FC Liefering 39 Tore. Das gelang sonst keinem anderen Team in der Sky Go Ersten Liga.
  • Der FC Liefering ist seit 11 Heimspielen ungeschlagen (7 Siege, 4 Remis) – erstmals in der Sky Go Ersten Liga.
  • Der FC Liefering holte noch 10 Punkte nach 0:1-Rückstand – nur der FC Wacker Innsbruck (16) in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga mehr. In Runde 17 gewann der FCL mit 4:2 nach 0:1 gegen den SC Austria Lustenau.
  • Der FC Liefering hatte eine Passgenauigkeit von 71% – nur der SC Austria Lustenau in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga eine höhere (72%).
Team VS. Team 2

25.09.2018

Dienstag, 18.00 Uhr

1
5
S
4
7
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren