Keine Punkte bei der Heimpremiere

Freitag, 28 Juli 2017

Beim ersten Auftritt in der neuen Saison gab es für die Austria leider keine Punkte zu holen. Die Rieder zeigen ihre Klasse und gewinnen mit 2:0.

Andreas Lipa veränderte sein Team gegenüber dem Auftaktspiel und begann mit einem 4-1-4-1 System. Güclü rutschte für Lucas Barbosa ins Team und bildete mit Krainz und Lovirc das Mittelfeld-Dreieck. Die erste gute Chance im Spiel hatte Ronivaldo als er nach einem Freistoß am zweiten Pfosten frei zum Abschluss kam, doch den Ball nicht kontrolliert verarbeiten konnte. In weiterer Folge übernahmen die Rieder aber immer mehr das Spiel und kontrollierten unsere Grün-Weißen. Dennoch taten sich auch die Oberösterreicher mit dem Erarbeiten von Chancen schwer, daher war es wenig verwunderlich, dass ein 1000 Gulden-Schuss die Führung beschehrte. Ausgerechnet der verstoßene Illkay Durmus erzielte den Treffer aus gut 35 Metern. Seinen verhönenden Jubel nach dem Tor hätte er sich aber sparen können. Ein Profi tut das nicht. Mit dem Tor zeigte sich immer mehr die Klasse des Absteigers, die Austria fand leider kein Mittel.

Austria Offensive neutralisiert
Hälfte zwei blieb auch hinter den Erwartungen eines Spitzenspiels. Die Rieder verwalteten den Vorsprung und waren über Konter gefährlich. Die Austria versuchte die verschiedensten Möglichkeiten, konnte aber heute keinerlei Akzente setzen. Die Rieder hatten durch Ronny (47') und Wießmeier (48') gute Chancen nutzten diese aber nicht. Erst der eingewechselte Fröschl erzielte per Kopf das zweite Tor der Gäste. Die einzige Halbchance der Lustenauer entstand nach einer Ecke als die Rieder im Gestochere zunächst nicht klären konnten. Zu allem Überfluss musste die Austria dann auch noch zu 10. zu Ende spielen. Lucas Barbosa verletzte sich bei einem Zweikampf am Kopf und musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in die Kabine. Die Austria hatte somit keinerlei Energie mehr, um noch einmal gefährlich zu werden. Am Ende entführen die favorisierten Rieder die drei Punkte aus dem Reichshofstadion. Für Andreas Lipa und seine Mannschaft heißt es jetzt Fehler analysieren um im nächsten Spiel wieder voll anzugreifen. Kommenden Freitag gastiert der SC Wiener Neustadt im Reichshofstadion.

Team VS. Team 2

23.02.2018

Freitag, 18:30 Uhr

7
3
T
0
9
S
0
7
M

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren