Zweiter Test endet mit deutlicher Niederlage

Donnerstag, 29 Juni 2017

Am gestrigen Mittwoch bestritt die Elf von Coach Andreas Lipa ihren zweiten Test in der Vorbereitung. In Sirnach ging es gegen den FC St. Gallen. Die Schweizer sind seit mehreren Jahren fixer Testspiel-Gegner der Austria und fordern unsere Spieler enorm. Am gestrigen Abend lief aber bei den Grün-Weißen nichts zusammen und St. Gallen zeigte sich bereits effektiv und gewinnt klar mit 5:0.

Andreas Lipa hatte seine Startaufstellung gegenüber dem Spiel in Hard auf zwei Positionen verändert. Anstelle von Lang und Dorn durften dieses Mal Sobkova und Dossou von Beginn an ran. Bereits nach sechs Minuten gaben die Schweizer ihren ersten Warnschuss ab. Ein Schuss aus 25 Metern landete am Aluminium. Vier Minuten später dann bereits das erste Tor für die Gastgeber. Nach einer Flanke kommt Ben Khalifa frei zum Kopfball und versenkt den Ball im Austria Tor. Die Lustenauer steckten aber nicht auf und kamen durch Ronivaldo (12'), Sobkova (30') und Lovric (31') selbst zu Chancen, doch es waren wieder die St. Galler die in der 37. Minute über den zweiten Treffer jubeln durften. Aleksic reagiert am schnellsten als ein Schuss vom Pfosten zurück prallte.

Leider begann die zweite Halbzeit nicht wie er hofft. Nur zwei Minuten nach Wiederanpiff netzte Babic zum vorentscheidenden 3:0 ein. Es folgten viele Wechsel auf Seiten der Grün-Weißen, die dem Spielfluss nicht gut taten. Willian (49'), Gabryel (71') und Paulo Victor (72') sorgten für die einzigen Chancen in Hälfte zwei. Letzterer hatte die größte Chance, als er, alleinstehend vor St. Gallen Torhüter Stojanovic, mit seinem Lupfer am Torhüter scheiterte. Die Schweizer zeigten weiterhin ihre Effizienz und nützten in der 73. Minute einen weiteren Angriff für das 4:0, Torschütze Gelmi per Kopf. Kurz vor Schluss dann noch das 5:0 nach einem Fehler von Torhüter Mohr - Staubli der Nutznießer in dieser Situation.

Spielerisch und hinsichtlich Chancenauswertung muss sich bei der Austria in den kommenden drei Wochen noch einiges tun. Coach Andreas Lipa und sein Team sind gefordert auch aus solchen Niederlagen wichtige Erkenntnisse zu ziehen, um die Mannschaft rund um Kapitän Christoph Kobleder auf den Saisonstart einzustellen. Der nächste Test findet am Samstag, 01. Juli 2017 um 16 Uhr gegen den FC Luzern statt. Laola1.tv zeigt die Partie im Livestream: http://www.laola1.tv/de-at/livestream/fc-luzern-sc-austria-lustenau-lde

Aufstellung Austria:
Mohr - Grasegger, Kobleder, Willian (83. Avramovic) - Krainz (46. Bergmeister), Lovric (59. Friedrich) - Dossou (46. Lang), Djuric, Sobkova (46. Dorn) - Lucas B. (57. Gabryel), Ronivaldo (57. Paulo Victor)

Team VS. Team 2

27.04.2018

Freitag, 18:30 Uhr

1
T
2
2
S
0
1
M

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren