Verdienter 2:0 Erfolg im letzten Heimspiel

Freitag, 19 Mai 2017

Die Austrianer verabschieden sich mit einem 2:0 Erfolg vom heimischen Publikum. In einer ordentlich geführten Partie agierten die Grün-Weißen souverän und holten die nötigen drei Punkte, um den dritten Tabellenrang zu sichern.

Andreas Lipa veränderte sein Team aufgrund von Verletzungen auf einigen Positionen und gab Spielern wie Bergmeister, Krainz und Mohr wichtige Einsatzzeit im Hinblick auf die neue Saison. Der Trainer hatte gefordert, dass sich alle Spieler - egal ob sie kommende Saison noch hier spielen würden - ordentlich vom Publikum verabschieden. Diese Aufforderung haben sich die Spieler wohl zu Herzen genommen. Bereits in der 1. Minute hätte Bruno die Grün-Weißen in Führung bringen müssen. Eine tolle Hereingabe von Dossou schoß der agile Brasilianer aber über das Tor. Acht Minuten später machte es der Brasilianer besser. Wieder war es Dossou (ideal von Haring bedient), der über rechts durchbrach und Bruno mit einem flachen Ball ein wichtiges Tor ermöglichte. Die Gäste aus Niederösterreich versuchten zunächst zu antworten, doch wirkliche Torgefahr wollte nicht aufkommen. Erst kurz vor der Pause kam es noch zu etwas Aufregung im Lustenauer Strafraum als Trattnig auf indirekten Freistoß entschied. Nicolas Mohr und seine Abwehrkollegen konnten den Ball aber blocken.

Zu Beginn der zweiten Hälfte dann gleich Wiener Neustadt mit der Chance auf den Anschlusstreffer. Etwas mehr als fünf Minuten waren gespielt, als plötzlich Gschweidl alleine vor Mohr auftaucht. Der Angreifer der Gäste umkurvte noch gekonnt den jungen Lustenauer Torhüter, doch dadurch wurde der Winkel zu spitz und die gute Chance war zu nichte. Als ob diese Aktion die Austrianer wieder etwas aufweckte, erzielte Lucas Barbosa in der 59. Minute seinen zweiten Treffer für Grün-Weiß. Nach einem schwachen Kopfball von Stefan Hager Richtung eigenem Torhüter, schaltete der Brasilianer am schnellsten und überlistete den Schlussmann von Neustadt mit einem tollen Heber.
In der Folge kontrollierte die Austria das Spiel und ließ Ball und Gegner laufen. Richtig zwingende Chancen für die Austria gab es aber nicht mehr. Auch die fünf Minuten Drangphase der Wiener Neustädter überstand das Team von Andreas Lipa ohne größere Probleme.

Ehre, wem Ehre gebührt
Kurz vor Schluss dann noch die Einwechslung von Kapitän Christoph Stückler. Das Publikum erhob sich zurecht von ihren Plätzen. Die Mannschaft wollte dann in den letzten Minuten ihrem Chef noch ein Abschiedsgeschenk machen, aber sowohl Peter Haring als auch Daniel Sobkova konnten den Defensivspieler kein Tor mehr ermöglichen.

Am Ende bleibt ein hochverdienter Sieg. Die Austria verabschiedet sich erfolgreich vom Heimpublikum und kann nun kommende Woche in Wattens mit weiteren Punkten Selbstbewusstsein tanken.

Team VS. Team 2

21.07.2018

Samstag, 17:00 Uhr

1
1
S
3
4
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren