Kampf um Platz Zwei

Freitag, 12 Mai 2017

Heute trifft die grün-weiße Austria auf den FC Liefering. In anderen Worten, der Tabellendritte fordert den Tabellenzweiten. Nur drei Punkte trennen die zwei Mannschaften voneinander, somit ist Spannung garantiert. Mit drei Punkten könnten wir uns dank eines besseren Torverhältnisses an den Jungbullen vorbeischieben. Damit ist die Marschrichtung klar: der zweite Platz soll grün-weiß werden.

Nach dem Sieg am vergangene Freitag konnte Andreas Lipa etwas entspannter in die vergangene Trainingswoche gehen. Seine Mannschaft hatte gegen den FC Wacker Innsbruck mit viel Herz und Leidenschaft einen verdienten Last-Minute Sieg eingefahren. Nach den englischen Wochen etwas mehr Verschnaufpause zu haben, hat dem Team sicherlich nicht geschadet. Dennoch wurde im Training alles gegeben.

Duell auf Augenhöhe
Die Spiele gegen den FC Liefering liegen unserer Austria. In dieser Saison gab es zwei Siege und ein Unentschieden. Saisonübergreifend ist man bereist seit fünf Spielen ungeschlagen gegen die Kaderschmiede Red Bulls. Außerdem zeigten sich die Lustenauer in den Duellen immer sehr treffsicher. Insgesamt erzielte man gegen den FC Liefering 36 Tore - kein anderes Team kann mit einer ähnlichen Statistik aufwarten. Dennoch ist Andreas Lipa vorsichtig und weiß von der Qualität der Lieferinger: "Wir müssen immer hellwach sein und ständig versuchen ihr Spiel zu unterbinden. Lassen wir sie spielen, dann könnten wir ordentlich Probleme bekommen".
Taktisch wird sich bei der Austria nach dem starken Auftritt am Freitag wohl nicht viel ändern. "Ich will wieder Herz und Leidenschaft sehen. Das gepaart mit der nötigen Aggressivität und hoher Laufbereitschaft sollen den Erfolg bringen. Meine Spieler sind bereit, wir werden die Jungbullen fordern", schließt Lipa.

Spielbeginn in Liefering ist um 18.30 Uhr. Sky überträgt die Partie wie üblich in Konferenz.

Fakten zum Spiel

  • Der SC Austria Lustenau ist seit 5 Duellen gegen den FC Liefering ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis) – erstmals in der Sky Go Ersten Liga.
  • Der SC Austria Lustenau erzielte gegen den FC Liefering 36 Tore. Das gelang sonst keinem anderen Team in der Sky Go Ersten Liga.
  • Beide Teams verursachten jeweils einen Elfmeter – Tiefstwert. Der FC Liefering kassierte als einziges Team in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga kein Gegentor nach Elfmeter.
  • Der FC Liefering erzielte 11 Joker-Tore – Topwert in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga. Die Salzburger kassierten ein Gegentor durch einen Einwechselspieler – so wenige wie kein anderes Team in dieser Saison.
  • Der SC Austria Lustenau holte nach 0:1-Rückständen 18 Punkte – die meisten. Der FC Liefering holte nach 0:1-Rückständen 16 Punkte – die zweitmeisten in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.

Team VS. Team 2

27.07.2018

Freitag, 19:10 Uhr

5
T
1
7
S
3
7
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren