Ein Neustart in Richtung Zukunft

Freitag, 21 April 2017

Mit dem heutigen Spiel gegen den Floridsdorfer AC beginnt bereits die intensive Vorbereitungsphase für die kommende Saison. Der LASK steht kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft. Die Austria könnte zwar rein theoretisch noch aufsteigen, aber die Linzer sind dieses Jahr sehr konstant und werden die nötigen Punkte noch einfahren. Für die Austria geht es somit neben der Vorbereitung noch um Platz zwei.

51 Tage sind vergangen seit der damalige Coach Lassaad Chabbi um Freigabe erbeten hat. Nach intensiven Wochen der Trainersuche konnte vor gut zwei Wochen der neue Trainer vorgestellt werden. Mit Andreas Lipa wechselt ein ehemaliger Spieler der Grün-Weißen zurück an den Rhein. Im heutigen Spiel gegen den Floridsdorfer AC feiert der 45-jährige Wiener sein Debüt als Trainer des SC Austria Lustenau. Zum Start hat das Kurier-Team ein Interview mit der Austria-Legende geführt (Seite 4 & 5).

Erster Auswärtssieg 2017
Lange hat es gedauert, aber endlich hat alles gepasst. Am Dienstag besiegte das Team - ein letztes Mal unter der Führung von Daniel Ernemann - den Abstiegskandidaten SV Horn. Peter Haring sorgte nach einem Eckball nach elf Minuten für die 1:0 Führung. Die Horner konnten aber bereits in der 20. Minute nach einer Freistoß-Variante durch Albert Vallci ausgleichen. In weiterer Folge kamen die Niederösterreicher etwas besser ins Spiel und es entwickelte sich eine kampfbetonte erste Halbzeit. Als alle bereits dachten es würde mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause gehen, erzielte Bruno nach Vorarbeit von Peter Haring mit einem abgefälschten Schuss das 2:1. Auch die zweite Halbzeit bot attraktiven Fußball mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende setzten sich die Grün-Weißen aber verdientermaßen durch und konnte so kurzzeitig bis auf einen Punkt an den Zweitplatzierten FC Liefering heranrücken, da dessen Spiel aufgrund schlechten Wetters abgebrochen werden musste.

Nächster Abstiegskandidat zu Gast
Nach dem Gastspiel in Horn kommt es am heutigen Freitag zum Duell gegen den Floridsdorfer AC. Die Wiener sind Tabellenletzter und haben sechs Punkte Rückstand auf den rettenden achten Rang. Der FAC startete gut in die Rückrunde und besiegte sogar unser Team zuhause mit 1:0. Doch die Mannschaft aus Floridsdorf verfiel in den letzten Runden vermehrt in alte Muster und konnte den Aufwärtstrend nicht halten. In der letzten Runde setzte es eine 2:0 Heimniederlage gegen Wattens. Die Wiener sind also gefordert und müssen punkten. Die Austria ist also angehalten den Gegner nicht zu unterschätzen. Trainer Lipa muss im ersten Spiel auf den gesperrten Pius Grabher verzichten. Beim FAC sind Becirovic und Kreuzriegler gesperrt. Liebe Fans, beschert Andreas einen tollen Empfang und peitscht unser Team zu drei Punkten!

Team VS. Team 2

25.08.2017

Freitag, 18:30 Uhr

2
T
0
6
S
3
5
M

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren