Verstärkung für die Austria: João Pedro

Mittwoch, 01 Februar 2017

Foto Pedro kl

In letzter Minute, kurz vor dem Schließen des Transferfensters hat sich der SC Austria Lustenau noch mit dem Offensivspieler Joao Pedro verstärkt. Es gelang damit einen jungen und sehr talentierten Spieler ins Ländle zu holen, dem zugetraut werden kann, dass er den Abgang von Raphael Dwamena in der Offensive durchaus kompensieren kann.

Der 20-jährige Brasilianer ist in Österreich kein unbekannter Spieler. Zwischen Januar 2015 und Juni 2016 lief er insgesamt 32 Mal für den FC Liefering auf, wobei ihm 9 Tore und 9 Vorlagen gelangen. Zuletzt war er bei  Coimbra Esporte in Brasilien unter Vertrag. Er zeichnet sich durch hohe technische Fertigkeiten, einen guten finalen Pass und Torgefährlichkeit aus. Die Vertragslaufzeit beträgt 1 Jahr.

Joao Pedro wird im Laufe der Woche in Lustenau erwartet und soll noch vor dem Start ins Trainingslager (09.02.2017 bis 18.02.2017) in den Trainingsbetrieb einsteigen.

Trainer Lassaad Chabbi: „Ich bin sehr froh, dass es uns gemeinsam gelungen ist, in letzter Minute noch so einen starken und talentierten Spieler wie Joao Pedro zu holen. Wir kennen ihn aus seiner Zeit in Liefering. Er bringt alles mit, um unsrer Offensivspiel weiter zu bereichern. Durch seine Fähigkeiten und seine Flexibilität macht er uns vielleicht noch unberechenbarer. Die Fans können sich jedenfalls darauf freuen, nach Raphael Dwamena, wieder ein Toptalent bei der Austria zu sehen.“

Wir wünschen João Pedro einen guten Start bei der Austria. Gemeinsam können wir mit Grün-Weiß Großes schaffen!

Team VS. Team 2

24.02.2017

Freitag, 18:30 Uhr

2
T
1
5
S
5
1
M

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren