Austria unterstreicht Ambitionen mit 4:0 Sieg

Montag, 12 September 2016

Die Austria präsentierte sich ähnlich wie am vergangenen Freitag in Wiener Neustadt und besiegt die Tiroler klar mit 4:0. Bruno markierte dabei drei Treffer und auch Geburtstagskind Raphael Dwamena durfte sich selbst mit einem Treffer beschenken.

Nach mehr als 5 Jahren gab es im Reichshofstadion ein Wiedersehen der beiden grün-weißen Teams. Neben dem großen West-Derby gegen Wacker Innsbruck durfte man sich als Austria-Fan dieses Jahr auch auf das kleine Derby freuen. Lassaad Chabbi vertraute der gleichen Mannschaft wie am Freitag gegen den SC Wiener Neustadt. Und dieses Vertrauen wurde nicht enttäuscht. Nach einer halben Stunde, in der die Austria klar tonangebend war, erzielte Bruno nach toller Vorarbeit vom bereits in der 14. Minute für den verletzten Marco Stark eingewechselten Philip Roller die Führung. Das Tor schüchterte die Wattener jedoch nicht ein und fast im Gegenzug hätte man den Ausgleich kassiert. Auch in weiterer Folge hätte Wattens Chancen auf den Ausgleich nutzen können. Doch wiederum durfte die Austria jubeln. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Raphael Dwamena nach Traumpass von Christoph Stückler die 2:0 Führung.

Bruno mit drei Treffern
So ging es dann auch in die Halbzeit. Bruno lies dann bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff alle Hoffnungen der Tiroler verpuffen. Grubeck legt alleinstehend vor Torhüter Oswald quer auf Bruno, der seinen zweiten Treffer markiert. Mit dem 3:0 schaltete die Austria einen Gang zurück, dennoch wurden die Wattener soweit wie möglich vom eigenen Tor entfernt beschäftigt. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte wiederum Bruno mit seinem dritten Treffer, als er wiederum ideal von Valentin Grubeck bedient wurde. Lassaad Chabbi zeigte sich sehr zufrieden mit seinem Team: "Wir sind vor dem Tor jetzt endlich auch effizient und machen Tore. Meine Spieler haben jetzt endlich das nötige Selbstvertrauen und auch Geduld, um Spiele zu dominieren. Ich hoffe es geht lange so weiter".

Mit diesem tollen Ergebnis fährt das Team von Lassaad Chabbi nun nach Linz, um den Tabellenführer zu fordern und sich womöglich selbst an die Spitze zu setzen. Spielbeginn ist am Freitag um 18:30 Uhr.

Team VS. Team 2

28.10.2018

Sonntag, 10.30 Uhr

4
T
1
8
S
2
1
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren