"Wir haben lauter gute Typen im Kader"

Donnerstag, 03 März 2016

Gestern fand wieder die wöchentliche Pressekonferenz im Nachwuchsheim statt. Dieses Mal waren Christoph Stückler und Lassaad Chabbi vor Ort, um die Fragen der Reporter zu beantworten. Morgen treffen wir auf das starke Team aus St. Pölten.

Einige sprechen von einer richtungsweisenden Partie gegen St. Pölten. Darf man nicht verlieren?
Chabbi: Die Saison hat in Kapfenberg mit einem 4:2-Auswärtssieg der Austria sehr gut begonnen. Wir denken immer positiv und wollen dieses Heimspiel gegen St. Pölten gewinnen! Wer mit der Einstellung ins Spiel geht, ja nicht zu verlieren, verliert. Wir glauben an unsere Stärken.

Wird sich die Taktik an der Spielweise des Gegners ausrichten? Sind von St. Pölten viele lange Bälle zu erwarten? Gegen Liefering haben sie am vergangenen Wochenende den Sieg so erzwungen.
Chabbi: Ich weiß, wie wir spielen werden. Die taktischen Vorgaben meines Kollegen Karl Daxbacher werden wir erst auf dem Platz sehen. Der SKN St. Pölten hat eine gute Mannschaft, mit vielen Stärken. Aber wir wissen, wo wir sie packen können. Schließlich haben wir das letzte Spiel in St. Pölten gewonnen.

Orientiert ihr euch nach dem 4:2 Sieg in Kapfenberg jetzt eher nach oben in der Tabelle?
Chabbi: Nach dem guten Start wollen wir unserem Publikum attraktiven Fußball bieten und werden auf Sieg spielen. Dann schauen wir, wohin der Weg geht. Es weiß nur der liebe Gott weiß, wo wir am Schluss stehen werden. Die Jungs haben in der Vorsaison zu viele Punkte liegen lassen und entsprechend wenig Punkteprämien eingeheimst. Die wollen sie jetzt wieder reinholen.

Die Stimmung in der Mannschaft ist unglaublich gut. Worauf ist das zurückzuführen?
Stückler: Unter Chefrainer Lassaad Chabbi hat sich wieder eine klare Hierarchie in der Mannschaft gebildet. Die Disziplin ist sehr gut im Team. Das ist wichtig. Zudem haben wir lauter gute Typen im Kader. Da ist keiner mit einer negativen Einstellung dabei. Auch die Jungs, die einmal nicht in der Startaufstellung stehen oder sogar auf die Tribüne müssen, stänkern nicht. Vielmehr geben sie im Training immer Gas.

Gab es unter den Vorgängertrainern keine Hierarchie?
Stückler: Doch schon. Lassaad Chabbi legt jedoch ein besonderes Augenmerk darauf. Er stärkt uns ältere Spieler besonders und das spiegelt sich auf dem Platz wieder.

Chabbi: Disziplin und Respekt sind mir sehr wichtig. Das war bei jeder meiner Trainerstationen so. Wir sind wie eine Familie. Da geht es immer rund und jeder hat seine berechtigten Bedürfnisse. Wenn die Mutter oder der Vater spricht, müssen die Kinder ruhig sein und zuhören. Meine Frau ist die Chefin zu Hause, ich bin der Chef auf dem Platz. In der Mannschaft ist es genauso: Wenn Kapitän Stückler etwas sagt, haben die Jüngeren zuzuhören. Wenn ein Spieler einem Mannschaftsbetreuer keinen Respekt entgegenbringt, wird er bei mir nicht spielen.

Bei den letzten Spielen im Herbst haben euch die Fanclubs auf der Nordtribüne nicht wie gewohnt unterstützt. Hintergrund war ein Protest gegen Stadionverbote, die der Club gegenüber einzelnen Fanclubmitgliedern gegenüber ausgesprochen hat. Am Dienstag gab es ein Stammtisch mit den Fans. Wie wichtig ist ihre Unterstützung für euch?
Stückler: Die Unterstützung unserer Fans ist für die Mannschaft sehr wichtig. Wir sind einer der wenigen Vereine in dieser Liga, wo richtig gute Stimmung im Stadion ist. Wir Spieler brauchen unsere Fans und ihren Support, um erfolgreich zu sein.

Chabbi: Beim letzten Heimspiel im Herbst gegen Wiener Neustadt hat die Unterstützung der Nordtribüne gefehlt. Wer weiß, vielleicht hätten wir sonst nicht nur einen, sondern drei Punkte geholt. Der eine oder andere Junge hat sicher Fehler gemacht. Generell bin ich der Meinung, dass man weiterkommt, wenn man mit den Fans redet, als nur zu strafen. Man soll ihnen ihr Fehlverhalten klar aufzeigen und jedem eine weitere Chance geben. Sie können sich für den Verein einsetzen, z. B. am Samstag nach dem Spiel, beim Aufräumen im Stadion. Insgesamt haben wir bei Austria Lustenau seit vielen Jahren die beste Fanszene der ganzen Liga. Auf unsere Fans zählen wir auch in diesem Jahr!

Danke für das Gespräch!

 

Team VS. Team 2

21.07.2018

Samstag, 17:00 Uhr

0
2
S
5
8
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren