Knappe 0:1 Niederlage gegen Blau-Weiß Linz

Montag, 25 Oktober 2021
(c) GEPA pictures (c) GEPA pictures

Leider konnte die Austria gegen BW Linz keine Punkte einfahren. Am Ende musste man sich 0:1 geschlagen geben. 

Beide Mannschafte begegneten sich auf Augenhöhe und die 2.800 Zuschauer sahen von Beginn an eine flotte Partie. Nach nur drei Minuten hatte die Austria durch Hakim Genouche den ersten gefährlichen Flankenball, doch Tabakovic verpasste in der Mitte nur knapp. Die Linzer waren aggressiv und störten den Austria-Aufbau früh. Viele kleine Nicklichkeiten und überhartes Einsteigen prägten die ersten 20 Minuten. Schiedsrichter Jäger agierte unüberlegt und nervös, verteilte deutlich zu viele und zum Teil nicht nachvollziehbare gelbe Karten. Endresultat: dreimal Gelb auf jeder Seite nach 20 Minuten. Fußballerisch gab es Chancen für Michael Cheukoua auf Seiten der Austria (13). und auf der anderen Seite scheiterte Raphaela Dwamena an Domenik Schierl (36.). Der Großteil der Aktionen spielte sich im Mittelfeld ab, beide Mannschaften neutralisierten sich gekonnt und ließen nichts zu. Kurz vor der Pause hätte aber dann Haris Tabakovic die Austria in Führung bringen müssen, doch der Schweizer agierte überhastet und sette einen Kopfball genau in die Arme von Linz-Goalie Schmid.

Nach der Pause wurde Austria etwas spielbestimmender und erhöhten das Tempo deutlich. Die Linzer mussten dem hohen Tempo im Durchgang eins etwas Tribut zollen und ließen die Austria anlaufen. Doch der Austria gelang es an diesem Abend einfach nicht, die nötigen Lücken zu finden. Michael Cheukoua und Mohammed Cham versuchten es mit direkten Freistößen, doch es sollte nicht klappen. Auf der Gegenseite sorgten die Linzer dann mit einem Entlastungsangriff für die Entscheidung. Matthias Seidl wurde bei einem Flankenball völlig frei gelassen und setzte den Ball akrobatisch an Schierl vorbei ins Tor (80.). In der Nachspielzeit hätte Cem Türkmen dann beinahe noch den Ausgleich erzielt, doch Fabio Strauss rettete auf der Linie (90.+1).

Damit schrumpft der Vorsprung der Austria in der Tabelle auf drei Zähler gegenüber LIefering und vier Punkte gegenüber dem FC Blau-Weiß Linz. Kommenden Sonntag, um 12:30 Uhr treffen die Grün-Weißen auswärts auf den SKN St. Pölten.

Team VS. Team 2

18.02.2022

Freitag, 18:30 Uhr

7
2
T
1
1
S
1
8
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren