Spiel in der Schlussphase gedreht, Austria gewinnt gegen Rapid Wien II

Dienstag, 31 August 2021
(c) GEPA pictures (c) GEPA pictures

Die Austria steht weiterhin an der Spitze der Admiral 2. Liga. Im Auswärtsspiel gegen den SK Rapid Wien II setzt sich das Team am Ende nach 0:1-Rückstand noch mit 2:1 durch.

In der Anfangsphase gehörte die Partie aber noch den Gastgebern aus Wien. Die Rapidler störten früh und ließen der Austria keinen Spielraum. Die ersten Mögllichkeiten des Spiels gehörten dann auch den Wienern, doch im Abschluss blieb das Team aus der Hauptstadt erfolglos. Die Austria kam erstmals nach 20 Minuten gefährlich vor das gegnerische Tor, doch Muhammed Cham setzte den Ball übers Tor. Eine Viertelstunde später war es erneut Cham der die Akzente für die Austria setzte. Sein Schuss verfehlte aber das Tor, auch wenige Minuten später traf mit einem Abschluss nur das Außennetz. Insgesamt hatte aber Rapid mehr vom Spiel.

Das störte auch Markus Mader, der zur Pause gleich dreimal wechselte. Das hätte sich beinahe nur wenige Sekunden nach Restart bezahlt gemacht, denn der eingewechselte Wallace bediente Michael Cheukoua mit einer schönen Flanke, doch der Kameruner setzte den Ball deutlich über das Tor. In Folge waren es aber erneut die Hütteldorfer, die das Spiel kontrollierten, doch zwingende Chancen blieben Mangelware. In der 70. Minute dann die Führung für die Hausherren, Wunsch bezwang Domenik Schierl mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Die Austria musste nun zulegen und drängte zunehmend auf den Ausgleich. Und kaum als das Einklatschen der Rapid-Viertelstunde verklungen war, jubelte die Austria. Michael Cheukoua fasste sich bei einem Freistoß ein Herz und setzte den Ball aus ca. 30 Metern in die linke untere Ecke (79.). Die Rapidler wackelten und das nützte die Austria kurz vor Spielende. Die beiden besten Austrianer am Platz, Muhammed Cham und Michael Cheukoua, dribbelten sich durch die Rapid Abwehr und nach einem Doppelpass konnte Cham den Siegtreffer an diesem Abend erzielen (89.). Die Rapidler konnten sich nicht noch einmal aufbäumen, die Austria spielte die Führung sicher nach Hause.

Damit hält die Austria bei 15 Punkten aus sechs Spielen und geht als Tabellenführer in die Länderspielpause. In der Pause gibt es am Donnerstag, 2. September ein Testspiel zuhause gegen den FC St. Gallen. In der Liga geht es am 11. September gegen den SKU Amstetten weiter.

Team VS. Team 2

01.10.2021

Freitag, 20:25 Uhr

5
T
2
0
S
0
0
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren