Auswärts beim GAK zu Gast

Mittwoch, 12 Mai 2021
(c) GEPA pictures (c) GEPA pictures

In der drittletzten Runde der laufenden Saison gastiert die Austria in der Steiermark beim Grazer AK. Die Grazer spielen eine starke und souveräne Meisterschaft. Für Grün-Weiß gilt es nach wie vor die Saison versöhnlich zu beenden, das heutige Spiel wird aber eine schwere Aufgabe.

Der Gegner - GAK
Die Grazer stehen auf dem 6. Tabellenplatz und können die verbleibenden Runden eigentlich schon ein wenig als die Vorbereitung auf die kommende Meisterschaft nutzen. Ex-Austria-Coach Gernot Plassnegger hat eine starke Truppe geformt, die in dieser Saison kein einziges Mal zwei Spiele in Folge verloren hat. In der letzten Runde gab es eine deutliche Niederlage gegen Wacker Innsbruck, d.h. eigentlich wäre jetzt wieder ein Punktegewinn angesagt. Doch das möchte die Austria mit Trainerduo Kopf/Schneider verhindern. "Der GAK spielt eine gute Saison und kann völlig frei aufspielen. Sie stehen nicht nur hinten drin und wollen Fußballspielen. Da müssen wir dagegenhalten", lautet die Analyse von Alexander Schneider. Das Duell in der Hinrunde ging mit 3:1 an die Austria, dafür werden sich die Steirer wohl nur all zu gerne noch revanchieren wollen.

Unsere Austria
Nach dem Trainerwechsel hat die Mannschaft mit dem 4:2 ein deutliches Lebenszeichen gesetzt. Die Mission "bestmöglicher Saisonabschluss" läuft daher also nach Plan. Heute gegen den GAK soll nachgelegt werden. "Die Mannschaft hat gegen Amstetten eine tolle Leistung abgerufen, speziell in der zweiten Halbzeit. Hervorzuheben ist, dass wir es geschafft haben, trotz zweimaligem Rückstand, nicht aufzustecken und bis zur letzten Minute daran geglaubt haben, die Partie zu gewinnen", so Schneider. Diese Tugenden möchte man auch heute gegen die Grazer an den Tag legen. "Es wird keine einfache Partie, aber wir wollen den Schwung mitnehmen und weiter Punkte sammeln", erklärt der Neo-Coach. "Die Jungs sind motiviert und wir wollen mit der gleichen Einstellung und Kompaktheit an die Sache rangehen. Dann ist es möglich unsere Bilanz von einem positiven Spiel aus vier Möglichkeiten auf 2 von 4 aufzubessern", ergäntz Schneider abschließend. Verzichten muss man bei der Austria heute auf Till Cissokho (Gelbsperre), Sebastian Feyrer, Michael Lageder und Jan Stefanon (alle verletzt bzw gesundheitlich angeschlagen).

Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Die Partie wird wie üblich auf den gewohnten Kanälen LIVE übertragen.

Team VS. Team 2

19.02.2022

Samstag, 14:30 Uhr

2
9
T
1
6
S
3
5
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser-Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren