Brandon Baiye im Talk

Sonntag, 28 März 2021

Seit dem 23. März befindet sich unsere #6 Brandon Baiye beim belgischen U-21 Nationalteam. Nachdem er bereits sämtliche U-Mannschaften durchlaufen hatte, wurde er von Jacky Mathijssen zum aktuellen Lehrgang eingeladen. Am 3. Juni bestreitet die U21 Belgiens in Kasachstan ihr erstes Qualifikationsspiel für die U21-Europameisterschaft 2023 in Georgien. Brandon Baiye möchte natürlich auch dann erneut Teil des Kaders der roten Teufel sein.

Wir haben mit Brandon gesprochen und ihn zu seinem Abenteuer Nationalteam befragt.

Wo siehst du den größten Unterschied der Spielanlage im Nationalteam im Vergleich zum Spiel bei uns im Verein?
Das ist schwer zu vergleichen, da wir im Verein aus einer ganz anderen Grundordnung heraus agieren. Im belgischen Nationalteam spielen wir in einem 3-4-3 oder in einem 3-5-2 System und mit Flügelverteidigern. Zudem bauen wir im Nationalteam mit drei Spielern auf – im Verein läuft unser Spielaufbau meist über zwei Verteidiger. Es bestehen da schon deutliche Unterschiede und daher ist es nur schwer möglich einen Vergleich zu ziehen.

Welche Emotionen verspürst du, wenn du für dein Land auflaufen darfst?
Das ist einfach ein wunderschönes Gefühl. Ich bin in Belgien aufgewachsen und daher ist es für mich etwas Besonderes für mein eigenes Land aufzulaufen. Ich kenne viele Teamkollegen von früher und es ist einfach schön, sich mit ihnen zu treffen, sich auszutauschen und miteinander zu spielen. Es ist einfach eine unglaubliche Ehre für Belgien spielen zu dürfen.

Wie siehst du deine Rolle als Führungsspieler im Nationalteam und gibt es große Unterschiede zu deiner Rolle im Verein?
Für mich macht es keinen Unterschied, ob ich für meinen Verein oder im Nationalteam spiele. Ich versuche immer ein Leader zu sein und meinem Team zu helfen. Ich selbst schätze mich auch als Leader ein, das gehört schlichtweg zu meiner Persönlichkeit. Das trage ich einfach in mir, voranzugehen und die Führungsrolle zu übernehmen. Auch im Nationalteam ändert sich nichts an meiner Einstellung. Dabei ist für mich auch nicht wichtig, ob ich die Kapitänsbinde trage oder nicht, ich werde immer das Gespräch mit den Mitspielern suchen, Anweisungen geben und jeden zu unterstützen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit viel Kommunikation zu einer besseren Teamchemie kommen werden – Kommunikation ist für mich einer der wichtigsten Aspekte im Fußball.

Wer ist der eindrucksvollste Spieler in der U21-Mannschaft? Unabhängig vom Nationalteam Belgiens, welchen Fußballer bewunderst du?
Es sind so viele gute Fußballer hier beim Lehrgang, da kann ich keinen herausnehmen. Ich bin allgemein definitiv ein großer Fan von Paul Pogba. Er hat tolle Qualitäten mit und ohne Ball und überzeugt mit einem unglaublichen Skill-Set. Er ist sicher der Spieler, den ich am meisten verfolge – auch in Bezug auf meine eigene Position.

Team VS. Team 2

23.04.2021

Freitag, 18:30 Uhr

4
T
1
1
S
1
7
M
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren