Wien-Doppel startet bei den Young Violets

Freitag, 23 Oktober 2020
Foto: Studio Fasching Foto: Studio Fasching

Nach der Länderspielpause inkl. Cup-Woche startet die Austria mit zwei Auswärtsspielen in Wien wieder in den Meisterschaftsbetrieb. Die Mannschaft reiste gestern vom Flughafen Altenrhein mit der People's Airline nach Wien, um sich optimal vorzubereiten. Nach dem Sieg gegen Steyr vor der Pause will man heute natürlich nachlegen und die Leistung bestätigen. Wir blicken vorab auf das Spiel.

Der Gegner - Young Violets
Die jungen Veilchen von Austria Wien stehen zwar auf dem letzten Tabellenplatz, sind aber weit davon entfernt ein leichter Gegner zu sein. In Runde 3 lieferten sich die Wiener zum Beispiel ein spannendes Duell mit dem Tabellenführer aus Klagenfurt, wo in der Nachspielzeit der Partie vier Treffer gefallen sind. Das Team der Young Violets verfügt über gute Talente und wird regelmäßig durch Spieler aus dem Bundesliga-Kader verstärkt. "Austria Wien's zweite Mannschaft verfügt über eine junge Mannschaft, die technisch und taktisch gut ausgebildet ist. Sie haben bereits phasenweise gezeigt, was sie können und die bisherigen Spiele waren allesamt sehr eng, sodass diese auch anders ausgehen hätten können", analysiert Trainer Alexander Kiene den Gegner. "Es wird keine leichte Aufgabe für uns, denn die Young Violets verstärken sich oft mit Spielern aus der Bundesliga und werden dadurch schwerer auszurechnen, aber wir wollen unser Spiel durchziehen". Die Austria ist also gewarnt und erwartet einen dynamisch und schnell spielenden Gegner. Die Wiener haben in der Pause gegen Blau-Weiß Linz getestet und dort 1:3 verloren. In der Liga warten die Wiener nach fünf Runden immer noch auf den ersten Sieg.

Unsere Austria
Die Austria hat die Pause gleich für zwei Testspiele genützt und mit einem 0:0 Unentschieden gegen Schaffhausen und einem 2:0 Sieg gegen SW Bregenz positive Ergebnisse erzielt. Speziell, dass in beiden Spielen kein Gegentor gefallen ist, deutet darauf hin, dass man in der Defensive weitere Fortschritte gemacht hat. "Wir haben die Pause für uns gut genützt und die Mannschaftsprozesse weiter vorangetrieben. Der Fokus lag auf der Weiterentwicklung im taktischen und technischen Bereich, wir haben unsere Abläufe verfeinert", erklärt Kiene. "Die Pause hat den Spielern auch gut getan, denn kleinere Blessuren und Verletzungen konnten in Ruhe verheilen". Für das Wien-Doppel sind daher auch bis auf Dominik Stumberger alle Spieler an Board, Trainer Alexander Kiene hat damit die freie Auswahl. Nach dem überzeugenden Sieg gegen Steyr, wo deutlich zu spüren war, wie wichtig der Sieg für die Mannschaft war, möchte Grün-Weiß natürlich heute gleich nachlegen. Wenn man es schafft, dem Gegner von Beginn an das eigene Spiel aufzuzwingen, dann werden sich die nötigen Chancen ergeben. "Wir wollen die Leistung aus dem Spiel gegen Steyr bestätigen und natürlich auch die Fortschritte der letzten Wochen heute ins Spiel mitnehmen, um unsere Leistungssteigerung zu bestätigen", so der Trainer abschließend.

Spielbeginn ist heute um 18:30 Uhr. Die Partie wird von Austria Lustenau TV übertragen. Bereits um 18:00 Uhr startet dort das Austria Magazin. Wer gerne gemeinsam die Austria verfolgen möchte, kann dies im Austria Café und im Blank Stübli tun. Heute werden die Gäste mit halben Hähnchen vom Grill verwöhnt. Auch das Nachwuchsheim hat geöffnet.

Team VS. Team 2

04.12.2020

Freitag, 18:30 Uhr

4
T
1
0
S
0
4
M
Hotel Gotthard
Planet Pure
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren