Die Austria tut sich weiterhin schwer - Niederlage gegen Klagenfurt

Samstag, 20 Juni 2020

Die Austria verliert zuhause gegen Austria Klagenfurt mit 0:2. Der Titelkandidat aus Klagenfurt überzeugte von der ersten Minute an, die Lustenauer kamen nicht wirklich in die Gänge. Domenik Schierl verhindert als stärkster grün-weißer Austrianer eine höhere Niederlage.

Durch das Ergebnis der Rieder hoch motivierte Team aus Klagenfurt begann die Partie schwungvoll und kam nach fünf Minuten nach einem Konter zur ersten Möglichkeit im Spiel. Der darauffolgende Corner brachte die Gäste dann auch schon in Führung. Markus Rusek stieg am höchsten und verwertete mit Hilfe des Pfostens zum frühen 0:1. Grün-Weiß ließ sich aber nicht verunsichern und versuchte selbst Druck auf die Kärntner aufzubauen, doch die in lila spielenden Austrianer standen hinten sicher und nahmen Ronivaldo über weite Strecke aus dem Spiel. Die Chancen blieben aber bei den Klagenfurtern. Oliver Markoutz (18). und von Julian von Haacke (23.) scheiterten am starken Domenik Schierl. Nach etwas mehr als einer halben Stunde war es wieder Schierl der mit einem katzenartigen Reflex einen harten Schuss von Hadzic irgendwie ann die Latte lenkte. Doch das Chancenplus der Klagenfurter wurde kurz vor Pausenpfiff doch noch belohnt - erneut war Markus Rusek zur Stelle und versenkte den Ball. Mit seinem sehenswerten Salto als Torjubel ging es dann in die Pause.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit standen Domenik Schierl und Markus Rusek im Fokus. In der 50. Minute parierte Lustenaus Torhüter stark, fünf Minuten später rettete das Lattenkreuz vor dem höheren Rückstand. Die Austria aus Lustenau kam über die gesamte Partie zu keinem einzigen Schuss aufs Tor, es fehlten die nötigen Ideen. Die Kärtner verfolgten weiter ihren Plan und mit der Führung im Rücken kamen die Gäste noch zu weiteren Chancen. Oliver Markoutz traf nach 65 Minuten den Pfosten und von Haacke scheiterte erneut an Domenik Schierl. Nach dem Schlusspfiff muss die Austria in Grün-Weiß leider akzeptieren, dass es in diesem Spiel an zu vielen Ecken gefehlt hat. Grün-Weiß wartet somit weiterhin auf den ersten Dreier nach Liga-Restart.

Es folgt nun eine englische Woche mit einem Gastspiel in Oberösterreich beim FC Blau-Weiß Linz und einem Heimspiel gegen den SV Horn.

Team VS. Team 2

29.09.2020

Dienstag, 20:25 Uhr

2
3
S
1
7
M
Hotel Gotthard
Planet Pure
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren