Austria Amateure gewinnen sensationell den Seehallencup

Sonntag, 12 Januar 2020

Den Amateuren der Austria gelingt in Hard die Sensation. Mit einem 3:1 Finalsieg über SW Bregenz kührt sich das Team von Trainer Harald Dürr zum Seehalencup-Sieger 2020.

Die Seesporthalle stand kurz vor 19:30 Uhr Kopf. Unsere Amateure setzen sich in einem packenden Finale gegen SW Bregenz deutlich mit 3:1 durch und darf dafür den Pokal des Seehallenturniers mit nach Hause nehmen.

In der Gruppenphase tat sich das Team von Grün-Weiß zu Beginn eher schwer. Gegen Chur gab es nur ein 1:1 Unentschieden, gegen den späteren Finalgegner Schwarz-Weiß Bregenz setzte es sogar eine 2:4 Niederlage. Im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Heimenkirch brauchte das Team unbedingt einen Sieg, um im Turnier zu bleiben. Mit einem knappen 1:0 Sieg gelang der Mannschaft als Zweitplatzierter in die KO-Phase einzuziehen.

Im Halbfinale kam es dann zum großen Lokalderby gegen den FC Lustenau. In einer umkämpften Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten stand es lange 0:0. Die Amateure überstanden dabei auch noch eine zweiminütige Unterzahl. Nur 49 Sekunden vor Schluss gingen die Amateure durch Hüdaverdi Mutlu in Führung, mussten dann aber nur 11 Sekunden vor Schluss durch einen fragwürdigen Penalty den Ausgleich hinnehmen. Im darauffolgenden Penalty-Schießen erzielten Bernhard Wund und Florian Riedmann die notwendigen Trefffer für Grün-Weiß, um ins Finale einzuziehen. Dejan Zivanovic im Tor konnte einen Strafstoß parieren.

Im Finale gab es erneut das Aufeinandertrefen mit SW Bregenz. In der Vorrunde unterlag man noch deutlich 2:4, doch im Finale präsentierte sich die Amateure bissig und kämpferisch. Man spürte förmlich, dass man den Turniersieg unbedingt wollte. Bereits in der ersten Minute ging die Austria durch Hüdaverdi Mutlu in Führung. Die Partie war sehr umkämpft und kein Team konnte sich einen deutlichen Voteil erarbeiten. Etwas weniger als zwei Minuten vor Schluss kam Bregenz nach einem Abwehrfehler zum Ausgleich. Die Amateuren mobilisierten daraufhin noch die letzten Kraftreserven und machten durch Tore von Thiago de Lima Silva 30 Sekunden und Bernhard Wund 6 Sekunden vor Schluss den Turniersieg perfekt.

Nach Schlusspfiff ließ sich das Überraschungsteam des Turniers von den anwesenden Besuchern feiern. Damit geht eine starke Hallensaison für die Amateure zu Ende, die ja bereits auch beim Wolfurter Hallenmasters zu den Finalisten zählten.

Team VS. Team 2

29.09.2020

Dienstag, 20:25 Uhr

1
T
0
4
S
1
5
M
Hotel Gotthard
Planet Pure
Hotel Gotthard
Hotel Gotthard

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Internet: www.austria-lustenau.at
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren