unsere Zukunft
01 / 01

unsere Zukunft

U18 gewinnt "Munk-Cup" in Günzburg, 2. Platz beim FC-Futsalturnier

Dienstag, 19 Januar 2016

Am letztem Wochenende war die U18 beim FC Lustenau und SG Reisensburg/Leinheim bei Günzburg zu Gast.

2. Platz beim FC-Futsal-Turnier
Am Freitagabend wurde das FC Lustenau-Turnier in einer 6er Gruppe gespielt.
Dabei konnten die Jungs mit zwei Siegen und zwei Unentschieden 8 Punkte holen. Die 0:1 Niederlage gegen Eschach (D) kostete uns den Turniersieg beim FC Futsalturnier.
Trainer Adrian Haag konnte mit der gezeigten Leistung und den spielerischen Elementen sehr zufrieden sein. Mit dabei waren SCR Altach (3:0), FC Dornbirn (0:0) , VFB Hohenems (0:0), FC Lustenau (2:0), Eschach (D) (0:1).

An diesem Turnier spielten für die Austria:Dejan Z, Tolunay Y, Ogün B., Malik G, Markus B, Muhi D,Furkan A, Musab C,Tr Adrian Haag
IMG 67071


Turniersieg in Deutschland
Am Samstag reiste die U18 zum Einladungsturnier nach Günzburg an. Der Veranstalter SG Reisensburg/Leinheim trug den 25. Munk Hallencup der A-Junioren aus. Das traditionsreiche Hallenturnier wurde vom Geschäftsführer-Ehepaar der GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH, Ruth und Ferdinand Munk, unterstützt.
Gespielt wurde das Futsal-Turnier in der altehrwürdigen Günzburger Rebayhalle, in der schon manches Handball-Bundesligaspiel vor über 2000 Zuschauern stattfand. Der Veranstalter hat sich zum Ziel gesetzt, höherklassig spielende Mannschaften im Starterfeld einzuladen, um dem Jubiläum einen entsprechenden Rahmen zu widmen. Am Turnier nehmen unter anderem die Bezirksoberligisten bzw. der Sieger aus dem Vorjahr FC Gundelfingen und TSV Friedberg sowie FC Stätzling teil.

In der Vorrunde konnte die U18 den ersten Platz aus vier Spielen mit drei Siegen und einem Unentschieden sichern.Das einzige Gegentor bei diesem Turnier (!) musste das Team erst im Halbfinale hinnehmen, welches trotzdem mit 2:1 gewonnen wurde. Im Finale war der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, der FC Gundelfingen (NLZ von FC Augsburg), der Gegner der Grün-Weißen.

Nach einem Vorsichtigen abtasten zeigten Alex Asiu & Co ihr Können. Eine schnelle Kombination führte in der 5. Min. zur 1:0 Führung. Mit diesem Treffer hatte Alex Asiu (5 Tore ) auch einen maßgeblichen Anteil am Turniersieg. Für den sicheren Rückhalt in der Mannschaft war unser Tormann Dejan Zivanovic verantwortlich, der im gesamten Turnierverlauf nur ein Tor zuließ. Nach der Führung spielte unser Team voll auf Angriff und setzte den Gegner ständig unter Druck, was auch mit einem Tor zum 2:0 von Daniel Tiefenbach ( 3 Tore ) belohnt wurde.

Für die Austria spielten an diesem Turnier: Dejan Zivanovic, Okan Öner, Florian Riedmann, Ridvan Sahin, Fabian Dominikovic, Alex Asiu, Daniel Tiefenbach, Raffaele Marzano, Trainer Daniel Dominikovic

Team VS. Team 2

21.07.2018

Samstag, 17:00 Uhr

1
0
S
5
8
M
Planet Pure
Planet Pure

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren