SC Austria Lustenau erhält die Lizenz für die kommende Saison

Donnerstag, 14 Mai 2020

Die Österreichische Bundesliga hat heute, Donnerstag, 14. Mai, die  Entscheidungen bzgl. der Lizenz für die kommende Saison verkündet. Der SC Austria Lustenau erhält die Lizenz für die 2. Liga als auch für die Bundesliga.

Der positive Bescheid des Senats 5 bestätigt, dass der Verein alle Kriterien und Auflagen für die kommende Saison erfüllt und im Profifußball tätig sein darf.

In den Wochen vor Lizenzbescheid beschäftigte vor allem das Thema Stadion die Verantwortlichen des SC Austria Lustenau und der Bundesliga. "Wir sind sehr froh, dass wir diese Hürde geschafft haben", erklärt Bernd Bösch. "Aufgrund der geänderten Bestimmungen der Bundesliga konnten wir diesmal kein Ausweichstadion benennen und standen so vor einer besonderen Herausforderung. Es ist aber gelungen, mit den eingereichten Unterlagen und mit der Unterstützung von Gemeinde und Land den Senat 3 der Bundesliga zu überzeugen, sodass die Stadionzulassung für die kommende Saison erteilt wurde."

Das Budget der Austria für die zweite Bundesliga beläuft sich für die kommende Saison auf € 2.700.000. “Unser Budgetrahmen bewegt sich im Mittelfeld der Liga, es war dieses Jahr kein leichtes Unterfangen die notwendigen finanziellen Voraussetzungen zu schaffen. Die Corona-Krise hat uns allen zugesetzt, dennoch schauen wir zuversichtlich in die Zukunft“, führt Bösch weiter aus. Aufgrund der Corona-Krise hat der Senat gelockerte Finanzbedingungen für alle Vereine zugelassen. Diese Erleichterung hat die finanzielle Auflage zufolge, dass der Verein im Herbst ein überarbeitetes Budget und Liquiditätsplan vorlegen muss, um die Auswirkungen von Corona darzulegen. Der Senat 5 wird aber allgemein die finanzielle Leistungsfähigkeit aller Klubs eng beobachten.

Nachdem das Cupfinale stattfinden wird, ist mit der erteilten Lizenz eine weitere wichtige Herausforderung gemeistert. "Damit können wir uns ab heute voll auf die Vorbereitungen zum Spiel des Jahres konzentrieren. Wir freuen uns auf den Neustart des österreichischen Fußballs in Klagenfurt und dann gehen wir mit Optimismus und Selbstvertrauen in die neue Saison", meint Bernd Bösch abschließend. Bei einem Aufstieg in die Bundesliga plant der Sportclub mit einem Budget von € 4.400.000.

Abschließend bedankt sich Bernd Bösch bei allen Anhängern und Unterstützern von Grün-Weiß: “Der Zuspruch aus der Austria-Familie während der Coronakrise war und ist groß. Im Namen der Vereinsführung bedanke ich mich bei allen Vorstandsmitgliedern, unseren Mitarbeitern, ehrenamtlichen Helfern, Partnern, Sponsoren und Fans für die Unterstützung und die Geduld”.

Newsletter Anmeldung

Teilestore.at

Tickets & Kontakt

Kontakt

SC Austria Lustenau
Kaiser Franz-Josef-Strasse 1
6890 Lustenau
Österreich

Telefon: +43 (0) 5577 / 86 250
Telefax: +43 (0) 5577 / 86 250-4
Stadion: +43 (0) 5577 / 85 535
Internet: www.austria-lustenau.at
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoren